Archiv für Dezember, 2011

Alte Brillen sinnvoll entsorgen12.01.11

In Deutschland gibt es über 40 Millionen Brillenträger, das sind über 60 Prozent der Gesamtbevölkerung. Und jeder unter ihnen kennt das Problem: die Sehstärke hat sich geändert oder die Brille gefällt nicht mehr. Also geht man zum Optiker und kauft eine neue Brille. Auch Online-Optiker bieten viele weitere Informationen zum Brillenkauf.  Aber was passiert dann mit der alten Brille? Wegschmeißen? Dafür ist sie dann doch zu schade. Schließlich hat sie mal viel Geld gekostet. Also doch lieber aufheben. Aber wofür? Sie liegt ja dann doch nur in der Schublade. Für alle, die nicht wissen, wohin mit der alten Brille, gibt es einen sinnvollen Tipp: alte Brillen können auch gespendet werden. Damit ist die Brille entsorgt und man hat auch gleich noch etwas Gutes getan.

Was bringt das spenden?
Für uns ist es eine Kleinigkeit zum Augenarzt und zum Optiker zu gehen, um eine Fehlsichtigkeit untersuchen zu lassen und sich eine passende Brille zuzulegen. Für viele Menschen in den Entwicklungsländern ist das aber nicht so selbstverständlich. Gerade in Afrika sind dafür meist nicht die Mittel vorhanden. Der nächste Arzt oder Optiker ist oft bis zu 1 000 Kilometer entfernt. Entsprechend kommen auf einen Arzt dann etwa eine Millionen Menschen. Da ist eine Behandlung für viele aussichtlos. Und selbst wenn jemand den Weg auf sich nimmt, fehlt dann meist das Geld, um sich eine Brille zu kaufen. Denn Brillengläser haben in Entwicklungsländern den Wert von sechs bis acht Monatsgehältern. Ohne eine entsprechende Sehhilfe haben Fehlsichtige in den Ländern der Dritten Welt oft keine Möglichkeit Arbeit zu bekommen und werden zudem auch sozial ausgegrenzt. Durch eine gespendete Brille erhalten diese Menschen eine Chance.

Wo kann man spenden?
In Deutschland gibt es immer wieder verschiedene Aktionen von Optikern, die alte Brillen einsammeln und sie dann an hilfsbedürftige Menschen in Afrika, Asien oder Südamerika weiterleiten. Jedoch laufen diese Kampagnen meistens nur über einen bestimmten Zeitraum. Daneben gibt es mehrere wohltätige Organisationen, die laufend alte, gespendete Brillen annehmen. Diese werden entsprechend aufbereitet und ausmessen und dann über internationale Hilfsorganisationen in Regionen geschickt, wo sie dringend benötigt werden. Zu diesen Organisationen gehören unter anderem “Die rote Brille„ und “Brille ohne Grenzen„. Auf diese Weise können alte Brillen sinnvoll entsorgt werden und einem anderen Menschen eine völlig neue Perspektive geben.

in Augenmit einem Kommentar →

  • You Avatar