Strom gegen Schnarchen

Amerikansiche Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, um Schnarchgeräusche zu unterdrücken. Über eine winzige Drahtspule im Gaumen des Patienten, können Stromimpulse gesendet werden. Die Stromimpulse führen dazu, dass sich die Muskeln am Gaumen anspannen. Das geräuschvolle Flattern (Schnarchen) hört dadurch auf. Die Intesität der Stromimpulse wird individuell festgelegt.

Das Prinzip ist simpel. Schnarchgeräusche werden über ein Mikrofon wahrgenommen und an das Kopfkissen übertragen. Dort befindet sich eine Drahtspule, die kabellos Impulse an die Drahtspule im Gaumen sendet. Die Muskeln des Gaumens werden ansgespannt, das Schnarchen hört auf.

Ein Gedanke zu „Strom gegen Schnarchen“

  1. Direkt mit Strom daher. Ich würds erstmal damit versuchen:

    Weitere Möglichkeiten zur Reduzierung des Schnarchens:

    * Achten Sie auf Ihr Übergewicht
    * Trinken Sie abends keinen Alkohol
    * Vermeiden Sie kräftiges und fettes Abendessen
    * Sorgen Sie für einen regelmäßigen Schlafrhythmus

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.