Anzahl der gefälschten Medikamente steigt

Es scheint ein lukratives Geschäft mit einer riesigen Gewinnspanne zu sein: gefälschte Medikamente. In Deutschland werden immer häufiger gefälschte Medikamente entdeckt. In einigen Tabletten wurden Straßenfarbe und Bodenreiniger gefunden.

Der Zoll hat im Jahr 2010 ca. 10 Mio. gefälschte Medikamente sichergestellt, doppelt so viel wie im Jahr davor. Der Hauptvertriebsweg ist das Internet. Erst im September wurden 13.500 Internet-Seiten, über die gefälschte Medikamente vertrieben wurden, stillgelegt.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) schätzt, dass ca. die Hälfte aller über das Internet verschickten Medikamente gefälscht sind. Am häufigsten werden Medikamente gegen Erektionsstörungen gefälscht.

Weitere Infos darüber gibt es beim Zollkriminalamt: Operation Pangea IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.