Tipp: kostenloser Implantat-Ratgeber 2012

In eigener Sache: der kostenlose Implantat-Ratgeber 2012 kann jetzt angefordert werden.

Implantat-Ratgeber

Ein Zahn zu verlieren ist immer eine höchst unerfreuliche Nachricht. Spätestens dann muss man sich überlegen, wie man die Zahnlücke wieder schließt. Die meisten Menschen entscheiden sich mittlerweile für ein Zahnimplantat. Es ist die ästhetisch beste, aber auch die teuerste Lösung. Und wenn man ehrlich ist, auch die lukrativste für den Zahnarzt.

Dementsprechend vorsichtig sollte man mit den Informationen, die man bekommt, umgehen. Es ist ratsam, sich im Vorfeld umfassend zu informieren.

Wir haben versucht, einen Ratgeber zu schreiben, der unabhängig und neutral ist. Ich hoffe, es ist uns gelungen. Der Implantatratgeber 2012 umfasst 48 Seiten und ist in acht Kapiteln untergliedert:

  • Implantate – eine Einführung
  • Einsatz von Implantaten
  • Welche Art von Implantat ist geeignet
  • Der Weg zum Implantat
  • Haltbarkeit und Pflege
  • Die Kostenfrage
  • Wie finde ich einen guten Implantologen?
  • Prophylaxe – natürliche Zähne erhalten

Im Anschluss findet man noch ein Verzeichnisteil. Dort stellen sich Zahnärzte aus Deutschland vor, die sich auf dem Gebiet der Implantologie spezialisiert haben.

Der Implantat-Ratgeber 2012 kann kostenlos als PDF-Dokument angefordert werden. Den kostenlosen Ratgeber können Sie auf der Seite: http://www.portal-der-zahnmedizin.de/implantatratgeber/implantatratgeber.html anfordern. Einen Auszug erhalten Sie hier: Implantat-Ratgeber 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.