Gemüseautomaten

Japan ist bekannt für seine Automaten. Es ist das Land der Automaten. Spielzeug, frische Eier, Erotikartikel, heiße Cupnoodles, Regenschirme, Blumen, Eis. Es gibt kaum was, was es nicht gibt…

Seit kurzem scheint es wohl auch Gemüseautomaten zu geben. Wer also schnell mal einen Kopfsalat kaufen will oder vielleicht ein paar Karotten, der muss nicht zum Supermarkt.

Beeindruckende Bilder gibt es bei cscout zu sehen.

4 Gedanken zu „Gemüseautomaten“

  1. Die Idee find ich eher schlechter. Ich jedenfall möchte mein Gemüse immer vorher genau betrachten, bevor ich etwas kaufe. Aber die anderen Ideen wie Eier oder heiße Nudeln find ich klasse.

  2. Also ein Gemüseautomat ist nicht gerade das, was ich mir unter Gemüseeinkaufen vorstelle. Wie oft werden die Dinger denn kontrolliert, denn Gemüse wird ja recht schnell schlecht, trotz Kühlung!

  3. Mir widerstrebt es auch Gemüse aus einem Automaten zu kaufen. Was ist wenn der Salat von hinten schon geschimmelt ist? Ich versteh ja, wenn man nach Methoden sucht die Geld sparen, aber irgendwo ist für mich auch die Grenze überschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.