Gesunde Ernährung schützt nicht vor Darmkrebs

Viel Obst und Gemüse essen, sich einfach gesund ernähren. Lange Zeit glaubten Ernährungsmediziner, dass eine balastoffreiche Ernährung vor Darmkrebs schützt. Neue Studien weisen darauf hin, dass das nicht der Fall ist. In einer Studie mit 700.000 Personen fand man heraus, dass Personen mit ballastoffreicher Ernährung genau so häufig an Darmkrebs erkranken wie Personen, die sich ballastoffarm ernähren.

Neben der Ernährung scheint ein normales Körpergewicht eine wichtige Rolle einzunehmen. Dennoch fördert eine gesunde Ernährung mit viel Bewegung ein normales Körpergewicht. Eine gesunde Ernährung trägt natürlich auch dazu bei, dass anderen Erkrankungen vorgebeugt wird.

Quelle: The Journal of the American Medical Association

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.