Längere Lebenserwartung

Eine Studie von Ruut Veenhoven von der Erasmus-Universität zeigt auf, wer glücklich ist, lebt länger. Glücklichsein schützt zudem vor Krankheit.

Wer aber permanent unglücklich ist, leidet an Stress und das wiederum führt zu hohem Blutdruck und einem geschwächtem Immunsystem. Glückliche Menschen dagegen reagieren gelassener auf Belastungssituationen.

Ein positiver Gemütszustand verlängert aber nicht das Leben von Menschen, die schon krank sind. Deshalb ist es wichtig frühzeitig Menschen anzutrainieren, sich glücklich zu fühlen.

Quelle: Focus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.