Multiple Sklerose: Ist eine Infektion mit Epstein-Barr-Virus die Ursache?

in Gehirn und Nerven, Multiple Sklerose, Pfeiffersches Drüsenfieber an Apr 12, 2006

Eine Studie stützt die Hypothese, dass die Ursache der Multiplen Sklerose (zweithäufigste neurologische Erkrankung junger Erwachsener), eine Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus sein könnte oder zumindest die Folge einer solchen Infektion. Das Epstein-Barr-Virus verursacht unter anderem das Pfeiffersche Drüsenfieber. In dieser Studie wurden Blutproben aus den Jahren 1965 bis 1974 untersucht. Bei inzwischen an Multiple Sklerose erkrankten Personen konnte man schon damals im Blut eine erhöhte Konzentration an Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus feststellen. Das ist nicht die erste Studie, die einen Zusammenhang zwischen Multiple Sklerose und dem Epstein-Barr-Virus vermuten lässt.

Eine Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus erfolgt in der Regel in jungen Jahren und könnte auslösender Faktor der Multiplen Sklerose sein.

Weitere Informationen zur Studie: Infektion mit Epstein-Barr-Virus als Ursache der Multiplen Sklerose?

Informationen über Multiple Sklerose.
Informationen über Epstein-Barr-Virus.

Leave a Reply


  • You Avatar