Priapismus – Dauererrektion

Manche Männer leiden unter Priapipsmus – das ist die Dauererrektion des Penis. Klingt zwar lustig und ist vielleicht von einigen Männern gewünscht, aber kann schmerzhaft und sehr gefährlich sein. Amerikanische Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass ein Enzym eine entscheidende Rolle zur Erschlaffung der Blutgefäße und zu einer besseren Durchblutung der Schwellkörper führt. Ein Mangel des Enzyms, dass Adenosin abbaut, könnte die Dauererrektion hervorrufen.

Die Entdeckung war eher zufällig. Die Wissenschaftler untersuchten genetisch veränderte Mäuse, denen das Enzym zum Abbau des Adenosins fehlte. Unübersehbar war, dass die Geschlechtsteile der Mäuse dauerhaft errigiert waren.

Quelle: Focus

4 Gedanken zu „Priapismus – Dauererrektion“

  1. Ich stelle mir das recht schmerzhaft vor, außerdem muss das doch auch ein wenig peinlich seien ständig mit einem geschwollenen Stück durch die Gegend zu laufen.

  2. Also ist schon merkwürdig….die einen können gar nicht und leiden unter Potenzschwaeche und dann wieder andere leiden unter einem „Dauerständer“…..die Welt ist doch ungerecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.