Übergewicht in Deutschland

Stadtmenschen sind schlanker als Menschen, die auf dem Land leben. Forscher fanden auch ein deutliches Gefälle zwischen Ost und West.

Das Stuttgarter Institut für rationelle Psychologie hat in einer bundesweiten Studie Männer und Frauen untersucht. Insgesamt wurden 19786 Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 79 Jahren untersucht.

Stadtstaaten (Bremen, Hamburg, Berlin) gehören zu den Bundesländern mit den „dünnsten“ Menschen. Der Osten ist „dicker“ als der Westen. Die Männer und Frauen mit dem meisten Übergewicht findet man in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Fragt sich nur, ob das Übergewicht auch mit der Lebenserwartung korreliert? Oder ob andere Faktoren eine entscheidendere Rolle spielen…

15 Gedanken zu „Übergewicht in Deutschland“

  1. Das ist sicherlich keine representative Studie, da die Abwanderung von Arbeitskräften, d.h. der demographische Wandel der letzten Jahre darin keine Berücksichtigung findet.

  2. Die Abwanderung Junger im Osten darf man nicht unterschätzen. Dadurch wird die verbleibende Bevölkerung älter. Ich glaube jedenfalls nicht, dass sich der „Wessi“ intelligenter ernährt als der „Ossi“.

  3. Es ist ja auch eine Sache der Einstellung. Isst man Bockwurst, Bratwurst etc. Das sind alles unnützige Sachen in Sachen Ernährung. Über 30 % Fett und Gesundheitstechnisch sinnlos.

  4. Joa gesunde Ernährung hin oder her.
    Das einzige Erfolgsrezept das es gibt, ist sich wohlfühlen und hin und wieder guten Sport zum Ausgleich.

  5. Traue keiner Studie, die Du nicht selbst ge…. hast!

    Spaß bei Seite – ich hätte gedacht, das die Mitmenschen, die auf dem (gesunden) Lande leben auch den besseren Körperbau aufweisen. Und auch das die Verlockung nach schlechten Nahrungsmitteln (z.B Fast Food und Tütensuppe) mehr ein Stadtmenschenproblem ist!
    … und warum ein Unterschied zwischen Ost und West?

  6. Übergewicht hat sicherlich einen Einfluss auf die Lebenserwartung, wobei wie immer die Ausnahme die Regel bestätigt. Vielleicht wird im Osten ja mehr die klassische Hausmannskost gegessen, die ja bekanntlich nicht immer die gesündeste ist.

  7. Klar wirkt sich (drastisches) Übergewicht auf die Lebenserwartung aus. Übergewicht ist meist auch mit einem generellen Bewegungsmangel sowie erhöhten Herzinfarkt-Risiko verbunden…

  8. Oft hat das nicht mit dem essen zu tun bzw. mit den kalorien sonder wohl eher an der mangelde bewegung. Man kann doch ruhig essen was man möchte man sollte sich halt auch mal ab und zu bewegen..

  9. Ich finde gerade beim abnehmen sollte man auf Produkte zurueckgreifen die sich bereits bewaehrt haben und auf keinen Fall z.B. illegale Schlankheitsmittel einnehmen. Schließlich geht es hier um die eigene Gesundheit und beim Abnehmen will man sich auf das Mittel verlassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.