Vogelgrippe bei Hausgeflügel

In Sachsen ist erstmalig der H5N1-Erreger (Vogelgrippe) bei Hausgeflügel in einem Nutztierbestand nachgewiesen worden. Der H5N1-Erreger ist bislang in Deutschland nur bei Wildvögeln, Katzen und einem Steinmarder nachgewiesen worden. Nun bei verendeten Puten. Der komplette Nutztierbestand (ca. 15.00o) Tiere wird getötet, um eine Ausbreitung des H5N1-Erregers zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.