Wie kann ich mich entspannen?

In der heutigen Zeit, ist Stress alltäglich. Umso wichtiger, eine Entspannungtechnik zu finden, die zu einem passt. Hier stellen wir sechs wirkungsvolle Entspannungstechniken vor und beantworten damit die Frage „Wie kann ich mich entspannen?“

Autogenes Training

Das autogene Training wurde in den 1940er Jahren von dem Arzt Johannes H. Schultz entwickelt. Geziele Autosuggestionsübungen helfen dabei, einen Zustand der körperlichen und seelischen Entspannung zu erreichen. Weitere Informationen zur Entspannungsmethode Autogenes Training.

Biofeedback

Biofeedback ist eine Methode, mit der scheinbar nicht beeinflussbare Körperfunktionen ins Bewusstsein rücken. Herzschlag, Hautwiderstand und Muskelspannung werden als optische oder akustische Signale dargestellt. Die „sichtbar“ gemachten Körperfunktionen können dadurch bewusst kontroliert werden. Weitere Informationen zu Biofeedback.

Fünf Tibeter

Die Fünf Tibeter beinhalten eine Reihe von Energieübungen mit angeblich verjüngender und natürlich entspannender Wirkung. Das Ziel der Übungen ist es, die sieben Chakren (Energiezentren) zu revitalisieren. Die Fünf Tibeter führen zu Ausgeglichenheit und Lebensfreude. Mehr über die Fünf Tibeter.

Qigong

Qigong hat in China Tradition. Es ist eine Technik, die bereits seit über 5000 Jahren angewandt wird. Auf der einen Seite dient es der Entspannung, auf der anderen Seite der Stärkung von Körper, Geist und Seele. Neben körperlichen Übungen, werden auch Vorstellungskraft und Atemtechnik verwendet. Die Übungen helfen, die Energie in bestimmte Körperteile zu lenken und den Körper zu stärken. Mehr Infos zu Qigong.

Watsu

Watsu ist Zen-Shiatsu, das im Wasser ausgeübt wird. Watsu kommt aus Japan und ist eine Massagetechnik, die hilft, den Energiefluss zu harmonisieren. Die Idee stammt vom amerikanischen Chiropraktiker Harold Dull. Er entdeckt in den 80er Jahren, dass Shiatsu wesentlich effektiver ist, wenn die Übungen im warmen Wasser durchgeführt werden. Weitere Informationen zu Watsu.

Yoga

Yoga gehört sicher zu den bekanntesten Entspannungstechniken und wird mittlerweile von vielen Fitness-Studios angeboten – mehr oder weniger professionell. Yoga kommt aus Indien und ist dort seit einigen tausend Jahren bekannt. Das Ziel ist die Vervollkommenung des Menschen mittels tiefer Entspannung. Bei uns wird vorwiegend der Hatha-Yoga praktiziert. Hatha-Yoga hat das Ziel, die körperlichen Funktionen zu verbessern. Weitere Infos zu Yoga.

Das sind sechs wirkungsvolle Entspannungstechniken. Eine davon sollte jeder mal ausprobiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.