Was macht richtig satt?

Gerichte können unterschiedlich satt machen. Isst manWeißbrot, kriegt man schnell wieder Hunger, isst man dagegen ein Vollkornbrot, dauert es länger bis man wieder Hunger bekommt. Woran liegt es und was macht richtig satt?

Wenn das Essen schnell verdauliche Kohlenhydrate enthält, macht es weniger satt. Dazu gehören z.B. Weißbrot, zuckerhaltige Limonade oder Schokolade.

Ballaststoffreiche Lebensmittel oder Lebensmittel mit langsam oder schlecht verdaulichem Zucker, machen länger satt. Dazu gehören unter anderem Vollkornprodukte, Nudeln und auch Reis.

Warum ist das wichtig?

Gerade wenn man abnehmen will, spielt die gefühlte Sättigung eine Rolle. Wenn man Speisen ist, die länger satt halten, isst man unterm Strich weniger. Vorausgesetzt man isst nicht nur aus Lust…

Hier die TOP-Liste der besten Sattmacher:

  • Kartoffeln (323)
  • magerer Fisch (225)
  • Haferbrei (209)
  • Vollkornnudeln (188)
  • Rindersteak (176)
  • weiße Bohnen (168)
  • Eier (150)
  • Käse (146)

Was bedeutet der Wert hinter dem Lebensmittel? Das ist der Referenzwert zu Weißbrot. Weißbrot hat einen Sättigungsindex von 100.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.