Allergiker aufgepasst: Ambrosia artemisiifolia auf dem Vormarsch

Die beifußblättrige Pflanze, auch Ambrosia genannt, macht Allergikern das Leben zunehmend schwerer. Ambrosia ist ein von den USA eingeschlepptes Kraut, dass schwere Allergien auslösen kann. Die Pollen der Pflanze gehören zu den stärksten Allergie-Auslösern, die man kennt. Schätzung zufolge werden bereits heute 50 Mio. Euro zur Behandlung von Ambrosia-Allergien und deren Folgen jedes Jahr aufgewendet. Ambrosia breitet sich zunehmend auch in den Städten aus und kann bei Allergikern schneller Asthma auslösen als andere Allergene.

In Schweiz und Ungarn bekämpft man inzwischen die Ausbereitung der Ambrosia artemisiifolia, um ein weiteres Ausbreiten zu verhindern

9 Gedanken zu „Allergiker aufgepasst: Ambrosia artemisiifolia auf dem Vormarsch“

  1. Wie will man denn die Ausbreitung von Ambrosia verhindern?
    Aber wieder mal eine Bestätigung, dass aus Amerika nicht immer alles gute zu uns kommt. Helfen dagegen auch nicht die neuen Asthma-Therapien.

  2. Wenn Asthma erst aufgetreten ist, ist es schon zu spät. Wichtig ist, dass man frühzeitig versucht, die Allergene zu reduzieren. Die Pflanze wird gemäht, bzw. die Grundstücksbesitzer müssen dafür Sorge tragen, dass die Pflanze auf Ihrem Grundstück nicht wächst…

  3. Huhu, ich finde deinen Blog wirklich informativ und m�e nur sagen WOw. Einige Infos w�ch gerne genauer nachlesen. Falls du Quellenangaben �iesen Beitrag hast, w㱥 es echt lieb von dir, mir Diese mitzuteilen.

  4. Ja da pflichte ich voll bei…aber wüsste doch mal gerne wie sieht denn diese Pflanze aus?Denn auch ich bin leider Allergikerin und wäre schön zu wissen was man da vernichten soll..lieben Dank Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.