Grausamer Trend: Augapfel-Tattoos

Na ja, man hat ja schon einges gesehen und sich damit angefreundet: Menschen, die von oben bis unten tätowiert sind. Menschen, die von oben bis unten gepierct sind. Aber das ist nichts gegen den neusten Trend in den USA: Augapfel-Tattoos.

Dabei wird zwischen Bindhaut und Lederhaut Farbe injiziert. Mediziner warnen vor diesen Tattoos. Es kann zu Entzündungen, Blutungen, Fremdkörperreaktionen und Allergien kommen. Auch ist mir kein Verfahren bekannt, mit dem man sein Tattoo wieder weg kriegt, wenn man es bereut hat.

Auf Youtube gibt es ein paar Videos, aber es ist nichts für schwache Nerven!

10 Gedanken zu „Grausamer Trend: Augapfel-Tattoos“

  1. Einfach ekelhaft. Als ich zum ersten Mal davon gehört habe, ist mir schlecht geworden. Sieht nicht gut aus und Spätfolgen sind nicht ausgeschlossen. Na danke.

  2. Ich kann mir diese Videos gar nicht anschauen! Wie kann man das machen ??? Augentatoos ??? Ich finde es schrecklich und diese Menschen haben klar nicht alle Tassen im Schrank. Grausam!

  3. @alessa: da stimme ich dir voll und ganz zu.
    Frage mich echt, wer sich sowas machen lässt? konnte nicht mal die videos anschaun. echt grausig.

  4. Es gibt Grenzen und meiner Meinung nach wurden diese mit solchen Sachen einfach mehr als nur ein wenig überschritten. Ich finde das schon extrem krass und vor allem lasse ich mir doch nicht bei so einem Menschen am Auge herumschneiden. Das kann ich nicht bringen, da kann so viel schief gehen das geht gar nicht. Außerdem dürfte der doch eigentlich auch gar nicht für so etwas ausgebildet sein oder sehe ich das falsch. Ich kann das nicht verstehen, was Menschen alles machen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.