Weltweit erste Web2.0 Community für Alternativmedizin

Das „Alternative Health Journal“ gab die Einführung der weltweit ersten Gesundheitscommunity für Alternative Medizin mit Web 2.0 Funktionalitäten bekannt. Damit sieht sich das Projekt in unmittelbarer Konkurrenz zum bekanntesten us-amerikanischen Gesundheitsportal WebMD. Sicher werden einige Jahre vergehen bis das Portal tatsächlich ein ernstzunehmender Konkurrent für WebMD wird. Abgesehen davon sind die inhaltlichen Übereinstimmung doch eher niedrig. WebMD konzentriert sich auf die Schulmedizin.

Interessant finde ich allerdings den Ansatz, speziell eine Community zum Thema „Alternative Medizin / bzw. Alternative Behandlungen“ aufzubauen. Ich denke, dass hier ein sehr großes Potenzial schlummert. Das Portal spricht zwei Zielgruppen an: Menschen, die sanfte Alternativen zu schulmedizinischen Verfahren suchen und natürlich die, die durch schulmedizinische Behandlungen nicht ausreichend behandelt werden können.

Nach Anmedlung kann man eigene Artikel und Videos veröffentlichen, alternative Behandlungsmethoden bewerten und das Forum nutzen. Später soll eine Anbindung an größere Social Communities wie Facebook erfolgen. Am Anfang überzeugt das Angebot noch nicht. Nach der Registrierung animiert es nicht dazu, mitzumachen. Im Gegenteil, man erkennt auf den ersten Blick nicht den Mehrwert der Registierung. Die Usability überzeugt mich nicht, auch wenn der Ansatz insgesamt spannend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.