Elektronisches Rezept

Ab dem nächsten Jahr werden Ärzte in den USA belohnt, wenn Sie ihre Rezepte künftig elektronisch ausstellen. Nach Angaben des US-Departments of Health and Human Services werden 1,5 Mio. US-Amerikaner durch fehlerhaft ausgestellte Rezepte geschädigt. Mehr als 150 Mio. Rückfragen entstehen dadurch, dass Ärzte unleserlich schreiben. Das elektronische Rezept soll sicherer und effizienter für den Patienten sein.

Eines der größten Hindernisse für die Einführung des elektronischen Rezeptes ist der Kostenfaktor. Gerade für eien kleine Praxis sind solche Systeme teuer. Man schätzt die Einführungskosten pro Arzt auf $3000 Dollar, die Wartung der System wird zwischen $80 und $400 Dollar pro Monat betragen.

Ein elektronisches Rezept könnte die Bestellung rezeptpflichtiger Medikamente über das Internet erleichtern.

Quelle: Washingtonpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.