Google Flu Trends

Da uns diesen Herbst die Grippe wohl stärker als die letzten Jahre beschäftigen wird, hier eine spannendes Tool, dass Google zusammen mit amerikanischen Forschern entwickelt hat: Google Flu Trends.

Google Flu Trends ist ein Frühwarnsystem für Grippe-Epidemien und Pandemien. Dabei nutzt Google die Suchanfragen von Kranken und wertet dieses Volumen aus. Aufgrund der Zahl der Suchenden ist ein  Rückschluss auf die Häufigkeit der Grippe-Erkrankung möglich.

Aktuell steht Google Flu nur für Australien, USA und Neuseeland zur Verfügung. In Deutschland kann man Google Insights for Trends nutzen.

17 Gedanken zu „Google Flu Trends“

  1. Hallo,

    klingt ja interessant. Ich frag mich nur, wie zuverlässig diese Prognose ist. Gibt es dazu bereits Aussage bzw. „Erfahrungswerte“?

    Gruß
    Johannes

  2. Ich gebe auf Prognosen nix mehr. Sieht man doch an der Bundestagswahl. CDU und SPD waren bei fast allen Vorhersagen gleichauf und tatsächlich kam es dann doch anders. Also, was sollen Prognosen, wenn man denen nicht vertrauen kann ?
    lucia

  3. Das ist ja der Hammer, wenn das echt funktioniert hat. Da würde ich mit dem Geld auch nicht sparen.. muss ein unglaubliches Gefühl sein. Anderseits weiß man echt nicht, ob man sich bei so etwas auf die Prognose verlassen kann.

  4. Tja, da sieht man mal, was google mit seiner Datenflut für schöne Dinge anstellen kann. Ich bin mir ziemlich sicher, das sie das noch für ganz andere Dinge tun könnten.

  5. Pingback: magenkrebs
  6. Eine tolle Sache, die Google da mal wieder anbietet. Kann man auch für andere Bereiche nutzen, etwa Auto oder Automarken (was ist gerade beliebt / was nicht).

  7. Manchmal bekomme ich wirklich Gänzehaut, wenn ich so etwas über Google lese. Es ist schon wirklich krass, was google so alles über uns weis. Oder findet ihr nicht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.