Medikamente Preisvergleich

in Medizinische Links an Nov 24, 2006

Neue Internet-Seite verspricht Preiseinsparungen von bis zu 50 Prozent durch Produkt- und Preisvergleich für Medikamente

Eine neue, sehr hilfreiche und nützliche Seite wurde dieser Tage im Web freigeschaltet: www.apomio.de

Die Mannheimer Herausgebergruppe versteht ihr neustes Produkt als ein neutrales und unabhängiges Online-Portal zum direkten und tagesaktuellen Preisvergleich von verschreibungsfreien Medikamenten, Nahrungsergänzungen und Pflegeprodukten angebundener Apotheken. Die Kunden können von erheblichen Kosteneinsparungen beim Online-Preisvergleich profitieren. Aus der leicht zu bedienenden Suchfunktion erfolgt die Bestellung der ausgewählten Medikamente bei der günstigsten Apotheke durch direkte Weiterleitung auf deren Bestellseite.

Beim Einstieg in die Homepage besticht zunächst der gut strukturierte Seitenaufbau und das ansprechende, klare Design. Die genauere Prüfung lässt erkennen, dass das neue Preisvergleichsportal dem potenziellen Kunden tatsächlich auch helfen kann, das richtige Medikament bzw. das für ihn beste Pflegeprodukt zum günstigsten Preis zu finden. Nach Eingabe der gesuchten Medikamente, Pflegeprodukte oder Nahrungsergänzungen ermöglicht die integrierte Vorschlagsfunktion im Suchfeld ein leichtes Auffinden des richtigen Präparats.

Darüber hinaus erhält der Ratsuchende ausführliche Produktinformationen über die Zusammensetzung sowie über eventuelle Neben- oder Wechselwirkungen der Medikamente. Schließlich dient der Kostenersparnis auch die sog.
Generika-Suche, wobei das Programm dem Kunden ermöglicht, Medikamente mit gleicher Wirkung zu einem günstigeren Preis zu finden.

Vor allem Menschen mit planbarem Medikamentenbedarf, chronisch Kranke sowie Interessenten an Wellness- und Pflegeprodukten in eigenverantwortlicher Selbstmedikation erhalten mit www.apomio.de ein Online-Portal, das ihnen bei der Auswahl der von ihnen benötigten Produkte von großem Nutzen sein kann, angesichts der rund 300.000 verschiedenen Präparate und etwa 1500 lizenzierten Online-Apotheken eine schon unabdingbare Notwendigkeit. Mittlerweile kaufen schon neun Prozent der deutschen Online-Shopper Medikamente im Internet, rund 24 Prozent planen es in Zukunft zu tun.

Seit der Freischaltung vor drei Wochen haben sich bereits 15 Apotheken bei den Apothekenhelfern registriert und nehmen am dem Preisvergleich teil.

16 to “Medikamente Preisvergleich”


  1. Hans sagt:

    Es wird nach meiner Meinung Zeit, dass auch die Preise der verschreibungspflichtigen Medikamente freigegeben werden. Gerade hier könnten privat versicherte (die wegen Beitragsrückerstattung gern Bagatellrechnungen selbst zahlen) richtig sparen…

  2. Brautkleider - Tante sagt:

    Danke für den Tipp, ich wusste gar nicht, dass es zwischen Apotheken erhebliche Preisunterschiede gibt…

  3. Tobias-M sagt:

    Seht euch doch auch folgende Angebote an: Unter http://www.medpreis.de und http://www.mein-medikament.de könnt ihr auch Medikamente vergleichen und kräftig sparen. :-)

  4. Katja sagt:

    Ich habe auch noch einen Medikamenten-Preisvergleich gefunden: http://www.medikamente-preiswert-bestellen.de
    Super Preise, aber es machen nicht viele Apotheken mit. Man muss halt vergleichen…

  5. Lifestyle sagt:

    Nun, freihe Marktwirtschaft hat noch nie geschadet.
    Ein Problem was ich jedoch sehe sind die Plagiate am Markt.

  6. apotheke sagt:

    …von diesen Seiten gibt es mindestens zwei Dutzend. Es werden sich aber am Ende nur wenige durchsetzen können. Die Marktführer sind klar – man google nur einmal nach Paracetamol oder Aspirin!

  7. Birgit sagt:

    Hier gibt es viele Anbieter, die den Preisvergleich für MEdikamente anbieten. Auch die großen Preisvergleiche wie guenstiger.de oder preisvergleich.de haben einigen Internet-Apotheken gelistet.

    @lifestyle
    Naja, die Apotheken die hier verglichen werden, sind alle in Deutschland zugelassen. Die Gefahr der Plagiate sollte deshalb nicht so groß sein.

  8. Julia Rahe sagt:

    Ich finde diese Preisvergleichsseiten ganz besonders nützlich. Man findet nicht nur schnell das richtige Medikament, sondern gleich auch noch den günstigsten Anbieter.
    Als Top-Seite kann ich nur http://www.medvergleich.de empfehlen. Hier sind zahlreiche gut sortierte Apotheken gelistet und man findet zusätzlich noch interessante Gesundheitstipps.

  9. N B sagt:

    Nun, freie Marktwirtschaft hat noch nie geschadet. Ein Problem was ich jedoch sehe sind die Plagiate am Markt.

  10. Es wird nach meiner Meinung Zeit, dass auch die Preise der verschreibungspflichtigen Medikamente freigegeben werden.

  11. Dj Tiesto sagt:

    Es werden sich aber am Ende nur wenige durchsetzen können. Die Marktführer sind klar – man google nur einmal nach Paracetamol oder Aspirin

  12. karen sagt:

    Leute, als der Artikel geschrieben wurde, gab es apomio noch garnicht, da hieß es anders!

    Einer der grundlegenden Gesetze des bloggens ist, alte Artikel nicht zu verändern….. naja!

  13. Die apothekenhelfer haben nun mal unfirmiert und heißen jetzt apomio GmbH.

  14. Mini Storage sagt:

    Nice ,any one tell me how can I find this type blog.

  15. Die Seite sieht recht aufgeräumt aus. Manche “Heutige Preissenkungen” scheinen nicht richtig zu sein….

    Auf jeden Fall haben viele Versandapotheken damit zu kämpfen, dass die Kunden und auch Mitbewerber nur die Produkte mit den Top-Preisen bestellen.



Leave a Reply


  • You Avatar