Zitronenduft erhöht Konzentration

Japanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Zitronenduft die Konzentration erhöht. Sekretärinnen, die in ein Büro kamen, das mit Zitronenöl beduftet wurde, erbrachten wesentlich bessere Leistung. Insbesondere ging die Zahl der Rechtschreibfehler um über 50 Prozent runter.

46 Gedanken zu „Zitronenduft erhöht Konzentration“

  1. Wieso sollte das ein Zitronenduft machen? Was bringt dieser mit sich, was die Konzentration steigert? Ich habe es noch nicht versucht, weil ich den Geruch einer Zitrone eigentlich sehr krass finde. Aber vielleicht sollte ich es einmal testen. Hat das jemand denn schon mal probiert? Kann hier jemand eine Aussage darüber treffen, ob das wirklich funktioniert oder das nur so eine Idee von den Wissenschaftlern ist? Solche Infos würden mir natürlich sehr helfen. Vorab schon mal recht herzlichen Dank dafür.

  2. Ich habe davon schon mal gehört. Aber ich konnte das nicht glauben, denn ich habe da schon an unseren Forschern gezweifelt, dass so was wirklich klappen soll. Ich dachte mir, es kann doch nicht schaden und ich werde es einfach einmal ausprobieren. Ich merkte selbst keine größeren Veränderungen außer das ich mich nicht an den Duft in der Nase gewöhnen konnte. Meine Kollegen hingegen merkten schon einen Unterschied. Es ist also durchaus so, dass man durch eine Zitrone besser drauf ist. Ob es bei jedem hilft glaube ich nicht.

  3. Gerade aus dem Grund weil man sich nicht an den Geruch gewöhnt, bewirkt das bei einen, ich sag mal aufregenden Zustand wo man sich besser konzentrieren kann. Hauptsache nur es lenkt nicht ab!

  4. Ich weiß ja nicht was die Japaner da herausgefunden haben wollen, aber Zitrone ist gut für den Geschmack (in Tee oder Hustenbonbons) – aber als Geruch finde ich das absolut grausam. In einem Büro voller Zitronenduft könnte ich mich sicher nicht konzentrieren und demzufolge auch nicht arbeiten.

    Mir fallen aber bestimmt 100 Alternativen ein : Vanille wäre da nur ein Beispiel.

    ABER : Das sieht wahrscheinlich jeder anders. Ich kann an dieser Stelle ja nur von mir sprechen.

    PS : Schön das es hier wieder weiter geht, ich dachte schon ihr habt das bloggen aufgegeben, da in den letzten beiden Monaten nix passiert ist.

    Mfg Kai

  5. Klingt interessant! Würds gerne ausprobieren, aber blöde Frage – wie mach ich das? Stelle ich mir da eine halbe Zitrone hin oder brauche ich da sowas wieman für eine Duftlampre verwendet?
    danke für eure Hilfe!

  6. na das klingt nicht schlecht. Würds gerne ausprobieren, aber blöde Frage – wie mach ich das? stelle ich mir da eine halbe zitrone hin oder brauch ich da so ein duftlampenteil?
    danke für eure hilfe!

  7. Also ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Zitronenduft wäre der letzte der mich bei meiner Arbeit im Büro motiviert. Meiner Meinung nach ist Zitronenduft viel zu aufdringlich. Ich denke Vanille, Kirsche oder irgend eine andere „dezente“ Duftrichtung würde da wesentlich mehr bringen.

    Aber nicht jede Nase ist gleich … und wenns den Japanern gefällt, dann bitte.

  8. Interessante Theorie mit dem Zitronenduft, aber ich stößt der Duft eher ab und ob ich mit schlechter Laune bessere Leistung bringe ? Ich glaube das funktionier nur wenn man daran glaubt. Nach Zitrone riechen viele Badreiniger und ich würde da auch eher dran denken.

  9. Unglaublich, was ein bisschen Duft so alles ausmachen kann, das finde ich immer wieder. Also einfach ist es sicher nicht, dass man so etwas beweist, aber interessant finde ich diese Studien schon. Ich glaube, ich muss dann auch mal ein bisschen Zitrone kaufen und die Räume hier beduften, dann klappt es sicher alles etwas besser.

  10. Ich kann es mir auch vorstellen, aber der Duft darf keineswegs vordergründig sein, sonst gibt es Kopfschmerzen. Ich selbst verwende Raumdüfte mit Zitrusaromen. Hilft auch bei Toilettenmief 😀

  11. Hört sich sehr interessant an. Ich sollte das vielleicht auch mal ausprobieren. Den Duft von Zitronen mag ich sowieso, wenn dies dann auch noch die Leistung verbessert, dann hat man direkt zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen ;).

  12. Hallo, der Zitrone wurden schon immer wundersame Dinge nachgesagt. Das Zitronensaft beim Abnehmen helfen soll, hat sich zwar als Flopp erwiesen, aber das ein angenehmer Zitronengeruch eine konzentrationssteigernde Wirkung hat, ist für mich gut nachvollziehbar. Das liegt vielleicht daran, dass alles was das Wohlbefinden verbessert, stressreduzierend wirkt und dadurch automatisch die Konzentration erhöht wird.

    Gruß Mario

  13. Also ich kann mich da nur anschließen. Ich hab das wirklich mal ausprobiert und neben der Arbeit so eine Duftlampe brennen lassen. Das Ganze riecht einfach herrlich und wirkt entspannend. Ich konnte auch gleich etwas besser arbeiten, wenn man jetzt noch das Telefon abstellen könnte, wäre es perfekt 😉 Kleiner Scherz am Rande, aber ich kann es jedem nur empfehlen.

  14. Ja dieser Zitronenduft. Ein Kollege von mir hat anscheinend davon auch schon gehört und hat das auch in der Arbeit mal versucht. Er hat sich also diesen Duft auf den Schreibtisch gestellt und hat geschaut, ob er wirklich besser arbeiten kann. Und ich hatte es ja nicht geglaubt aber es war wirklich so. Er konnte sich besser konzentrieren und er hatte auch mehr geschafft als an den anderen Tagen. Ich muss sagen, dass ich das jetzt schon glaube und ich werde es auch mal versuchen.

  15. Zu den 50% weniger Rechtschreibfehler: Sollten Sekretärinnen/Sekretäre nicht generell null bis gar keine Rechtschreibfehler in ihre Texte einbauen?!
    Wurde das gleiche nicht auch schon einmal bei Mandarinen nachgewiesen? Naja, sollte man wohl mal ausprobieren.. Ich bin gespannt auf das Ergebnis!

  16. Das Zitronenduft die Leistung steigert war mir nicht bekannt, jedoch ist mir bekannt das Pfefferminzduft die Leistung steigert, was ich auch bestätigen kann. Allerdings muss man sich an auch an diesen Duft erst einmal gewöhnen. Das mit dem Duft der Zitrone werde ich mal testen.

  17. Also her mit den Zitronen und dann ab damit durch die Nase. Aber neu ist das nicht wirklich, genauso wie Farben beeinflussen auch Gerüchte unsere Leistungen. Neben einer Jauchegrube, arbeitet es sich nicht gerade leicht. 😀

  18. Also ich könnte mir sehr gut vorstellen, daß Düfte Einfluß auf uns haben. Es ist ja auch seit langem schon bekannt das verschiedene Düfte auch in Kaufhäusern eingesetzt werden. Es soll dadurch die Kauflust gesteigert werde. Warum nicht auch Zitronenduft zur besseren Konzentration? Werde es aber trotzdem nicht ausprobieren.

  19. Da ich am Dienstag mündliche Prüfung habe und somit viel lernen muss, kann ich es ja gleich mal mit dem Zitroenduft ausprobieren. Werde dann das Ergebnis mal mitteilen.

  20. Ich liebe den Duft frischer Zitronen. Kann mir schon gut vorstellen, dass ein angenehmer Duft auch Einfluss auf die Konzentration hat. Werde es auf jeden Fall ausprobieren!

  21. Also Missy, ich konnte es anfangs nicht glauben. Aber da ich Zitrone als Duft auch sehr mag, hab ich es auch einfach mal probiert. Und es bringt wirklich was, ist also nicht nur so daher gesagt. Ich finde es wirklich klasse, muss ich sagen.

  22. habe mal ein schälchen mit zitronenöl auf die heizung gestellt, klappt wunderbar und man verliert so nicht mehr die konzentration bei langen und eintönigen aufgaben.

  23. Gibt es auch einen Nachweis zu der Quelle der Studie? Ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen, dass es auch wirklich funktionieren soll.

  24. Ich finde Zitrone riecht nach Klo 😉

    Die Studie kann ich aber dennoch nachvollziehen, da die ätherischen Öle der Zitruspflanzen durchaus eine beruhigende Wirkung haben. Ich hatte auch schon immer ein Duftlämpchen, dass ich hin und wieder mal anmache. Allerdings nutze ich dafür „grüne Mandarine“ – nicht so kalt wie Zitrone, aber auch nicht so süß wie normale Mandarine.

    Und wichtig: Kalt gepresste natürliche Öle verwenden, alles andere ist Chemie und sorgt eher für Kopfschmerzen, als für eine angenehme Atmosphäre.

  25. Ich habe die Erfahrung schon gemacht und kann das ganze nur bestätigen. Der Tip ist aber nicht wirklich neu, ich habe das ganze auf anraten meiner Grossmutter schon in meiner Studienzeit getestet und mir hat es immer gut geholfen.

  26. Der Geruchssinn ist einer unserer wichtigsten Sinne. Ich bin zwar noch skeptisch , aber will die Sache mit dem Zitronenduft mal probieren.
    Danke für den interessanten Beitrag.

  27. klasse geschichte, die Wirkung von Zitorne. Ich büffel für meinen Führerschein und dabei werde ish es gleich mal ausprobieren. Vielleicht darf ich ja auch eine Aufgeschnittene halbe zitrone mit zur prüfung nhemen. Oder läuft das dann als Betrugsversuch / Doping ? 😉

  28. Wow, das ist ja interessant. Ich liebe Zitronenduft und habe auch immer Parfüm, dass nach frischen Zitronen riecht. Vielleicht bin ich deshalb so schlau (hihi)

  29. Der Wirkstoff, der dem Zitronenöl, bzw. der Zitrone (Zitronenschale), seinen charakteristischen Duft verleiht ist das Citral. Er steigert nicht nur unsere Konzentrationsfähigkeit, sondern auch unsere Leistungsfähigkeit, und verhilft zu klarem Denken. Bitte nicht mit chemischen künstlichen Aromen aus den Putzmitteln verwechseln 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.